Dynamischer Agroforst ~ Grundlagen in Theorie und Praxis

Dynamischer Agroforst ~ Grundlagen in Theorie und Praxis

Dynamischer Agroforst (DAF) ist eine weltweit anwendbare Anbaumethode, die durch die Nutzung von Natur-Prinzipien besonders zukunftsfähiges Gärtnern und Landwirtschaften ermöglicht.

Angewendete Prinzipien sind, passend zur Permakultur, z. B. hohe Vielfalt, Sukzession oder Synergien zwischen Lebewesen. Die Methode baut so naturnahe Systeme mit einer starken Biomasseproduktion auf, was zu gesunden Pflanzen mit hohem Ertrag führen soll.

Dabei entsteht nicht nur ein gesunder Garten oder ein hochproduktives Feld, sondern Dynamischer Agroforst bietet auch hochinteressante Entdeckungsreisen in ein vielfältiges Zusammenspiel von Natur und Kultur-Landschaft.

Schaubild Dynamischer Agroforst

In unserem Kurs werden wesentliche Aspekte von Dynamischem Agroforst vermittelt, wie z.B. die Bedeutung der Artenvielfalt, Funktionen von Bäumen, Interaktion und Synergien verschiedener Arten und Kulturen, natürliche Sukzessionsabfolgen, Pflegen und Verbessern der Bodenfruchtbarkeit und vieles mehr.

Am Ende des Kurses sollten durch die Kombination der Vermittlung von Grundlagen-Kenntnissen und der praktischen Betätigung die Teilnehmer*innen  in der Lage sein, erfolgreich eine eigene Dynamische Agroforst-Parzelle anzulegen und zu pflegen.

Werkeln im WaldGarten

Ablauf und Kurs-Zeiten:

Der Gesamt-Kurs ist modular aufgebaut, so dass verschiedenartig Interessierte verschiedene, für sie passende Module auswählen und belegen können.

Bei der Teilnahme an ALLEN Modulen ist die Teilnahme-Gebühr um 10% reduziert ~ also 400 € statt wie in der Summe der Einzel-Module 440 €.
Individuelle Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich, sofern unsere Kosten durch die Gesamt-Einnahmen gedeckt werden können.

Um vegetarische Bio-Verpflegung kümmern wir uns, in unterschiedlicher Weise an den verschiedenen Modulen. In welchem Umfang und mit welchen Kost(en)-Beiträgen dies verbunden ist, ist in der Beschreibung der einzelnen Module ersichtlich.

Übernachtungen + Frühstück bitte selbst organisieren!
Tipp: besonders kostengünstige (bis hin zu manchmal kostenlosen) Optionen bieten Couchsurfing oder mitunter auch Air B´n`B .
Zudem wäre in Freiburg das Black Forest Hostel eine preisgünstige und zentral gelegene Unterkunftsmöglichkeit.

+

Modul 1 ~ SA + SO, 6.+7. März:

Einführung in Dynamischen Agroforst (DAF) mit Grundlagen und ggf. kleiner Praxis-Aktion im WandelGarten Vauban

in Freiburg-Vauban (in Seminarraum + WandelGarten)

Leitung / Dozentin: Dr. Noemi Stadler-Kaulich

Zeiten:
SA:
9:30 – 13 Uhr + 14:30 – 18 Uhr + 19:30 – 21 Uhr
SO: 9:30 – 13 Uhr + 14:30 – 18 Uhr

Kosten für die Teilnahme an diesem Modul:
* Teilnahme-Gebühr: 140 €
* Verpflegung: 45 € (inkl. warmer veganer Mittagessen an beiden Tagen, Snacks + Getränke für zwischendurch, Abend-Buffet am SA)   

+

Modul 2 ~ MO + DI, 8.+9. März:

DAF-Garten-Praxis-Tage:
vormittags jeweils Garten-Rundgänge mit verschiedenen Erläuterungen zu:
verschiedene Schnitt-Möglichkeiten von (Obst-)Gehölzen; Biokohle-Erdtrichter; Boden-Aufbau mit Biokohle, Mulchen, Kompost; Biogas-Anlage; Solar-Trockner; Kompost-Klo, Wasser-Management, Pilzzucht …
nachmittags Aktionen wie Gehölz-Pflegeschnitt, Biokohle herstellen, Swales und andere Beetstrukturen anlegen, Obstbäume + Beeren-Sträucher pflanzen …

MO: in einem ca. 0,3ha großen Waldgarten am Südhang in Freiburg-Zähringen +
DI: im ebenfalls 
ca. 0,3ha großen Waldgarten am Südhang am Häuslemaierhof, Buchenbach

Leitung / Dozent*innen: Dr. Noemi Stadler-Kaulich + Mika Ropp + Ronny Müller

Zeiten:
MO:
9:30 – 13 Uhr + 14 – 18 Uhr
DI: 9:30 – 13 Uhr + 14 – 18 Uhr

Kosten für die Teilnahme an diesem Modul:
* Teilnahme-Gebühr: 80 €
* Verpflegung: 10 €
(inkl. Snacks + Getränke für zwischendurch ~ für die Mittagspausen bitte selbst Beiträge zum gemeinsamen Buffet mitbringen!)   

+

MITTWOCH: VERDAUUNGSTAG (PAUSE)

+

Modul 3 ~ DO, 11. März:

Exkursion zu 42ha-Agroforst-Hof: vormittags Führung / Konzept-Erläuterung, nachmittags Agroforst-Aktion;
Die Anreise erfolgt gemeinsam von Freiburg-Vauban aus in Car-Sharing-Fahrzeugen (9-Sitzer), die Fahrtzeit pro Strecke beträgt ca. 2 Stunden.
Zustieg unterwegs ist nach Vereinbarung möglich.

Akademie für Gutes Leben, Schernbach, bei Freudenstadt

Leitung / Dozent: Paul Hofmann

Zeiten: Abfahrt in Freiburg-Vauban 8:00 Uhr, Ankunft Schernbach gegen 10h, Mittagessen gegen 13h, Abfahrt in Schernbach gegen 18h, Rückkehr in Freiburg gegen 20h.

Kosten für die Teilnahme an diesem Modul:
* Teilnahme-Gebühr: 50 €
* Verpflegung: 20 € (inkl. warmen vegetarischem Mittagessen + Nachmittags-Café mit Kuchen + kleine Snacks und Getränke für zwischendurch ~ bitte selbst Trinkbecher und auch gefüllte Trinkflaschen mitbringen, sowie bei Bedarf weitere Verpflegung für zwischendurch)

+

Modul 4 ~ FR – SO, 12.-14. März:

Agroforst-Pflanz-Aktion auf 2ha Grünland mit Erläuterungen zu Baumfeld-Wirtschaft, Gehölz-Pflege (inkl. Schnitt), Betrachtungen einiger Gehölze, z.B. hinsichtlich ihrer Ansprüche und Nutzungsmöglichkeiten, Baum-Geschichten …
und:
„Baum-Manufaktur“ am Samstag, mit verschiedenen Zubereitungen von Baum-Schätzen (angeleitet von der bekannten Pflanzen-Buch-Autorin Susanne Fischer-Rizzi)

Gemeinschaft Haslachhof, Deggenhausertal, beim Bodensee

Leitung / Dozent*innen: Susanne Fischer-Rizzi + Ronny Müller

Zeiten:
FR:
14:30 – 18 Uhr +
19:30 – 21 Uhr
SA: 9:30 – 13 Uhr + 14:30 – 18 Uhr
+ 19:30 – 21 Uhr
SO: 9:30 – 13 Uhr + 14:30 – 16 Uhr

Kosten für die Teilnahme an diesem Modul:
* Teilnahme-Gebühr: 170 €
* Verpflegung: 60 € (inkl. warmer vegetarischer Mittagessen am SA + SO, Abendessen am FR + SA, Snacks + Getränke für zwischendurch)

~

Anmeldung + weitere Infos bei –> agroforst(ät)permakultur-dreisamtal.de
bitte (ät) durch @ ersetzen, diese Schreibweise dient als Spamschutz!

Für jedes der 4 Module kann sich seperat, oder ansonsten auch auf einen Schwung für den gesamten Kurs angemeldet werden.

Frühzeitige Anmeldung ist sehr zu empfehlen, unsere Kurse sind oft recht schnell ausgebucht, insbesondere da wir Corona-bedingt nur kleinere Gruppen als vor der Pandemie bilden können … 😉

FriedensKulturHof